SO NICHT !!! Stadt Kerpen plant die VERDOPPELUNG der Gebühren für Hallenbäder

Am kommen Dienstag, 06.06.17 um 17:00 findet im Rathaus eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport, Freizeit und Kultur statt. Dort soll über eine Änderung der Entgeldordnng für städtischen Bäder beraten werden.

Sollte diese am 27.6. im Stadtrat so beschlossen werden, wird die Nutzung der Bäder für Vereine massiv teurer !!
Die Gebühren verdoppeln sich pro Stunde !! Kinder und Jugendliche - bisher umsonst - sollen dann mit 50% zu buche schlagen.

Hier wird den Vereinen massiv in die Tasche gegriffen, was zwangsläufig eine deftige Erhöhung der Mitgleidsbeiträge führt bzw. zu einen zwangsläufigen Abteilungszuschlag. Finanzschwache Mitglieder werden sich dann den Verein nicht mehr leisten können. Das hat mit sozialer Gerechtigkeit dann nichts mehr zu tun.

Hier alle Änderungen alt/neu im direkten Vergleich.

Das sollten wir nicht so akzeptieren !! Klar muss die Stadt sparen und die Kosten steigen überall, aber das ist schon ein Abschöpfen der Vereinsgelder. Daher eine ganz große Bitte:

Kommt am Dienstag 06.06.17 um 17:00 zur öffentlichen Sitzung und zeigt durch eure Präsenz den Politikern, dass wir das so nicht hinnehmen wollen.

Kommentare

  1. Also; Ergebnis der Ausschuss-Sitzung heute: Alle Parteien sind gegen diese Erhöhung für die Vereine. Die Stadt Kerpen wird nun auf die Vereine zugehen und mit den Vereinen zusammen eine Lösung suchen, die für auch vertretbar ist.
    Ganz vom Tisch ist die ganze Sache nicht, aber immerhin haben wir nun eine Mitsprache an der Sache 👍🏻
    SVHS war sehr stark vertreten und unsere Abteilung hatte auch einige Vertreter vor Ort 😊

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen